Fitting Guide 

So finden Sie Schritt für Schritt Ihre richtige BH-Größe: 

Für BHs messen Sie an einem gut sitzenden BH, vorzugsweise an einem BH ohne Bügel. Die gemessene Größe dient als Richtwert.
Nur durch Anproben kann die Wohlfühlgröße festgelegt werden!

Unterbrustumfang
Messen Sie den Unterbrustumfang (1) direkt unterhalb der Brust. Die Unterbrustweite bestimmt die Größe des BHs.
Brustumfang
Messen Sie den Brustumfang (2) direkt waagrecht über die äußerste Spitze der Brust.
→ Bestimmen Sie mittels der Tabelle die Cupgröße

Mit der Kreuzgrößentabelle finden Sie ganz leicht Ihre Wohlfühlgröße. Wie hier im Beispiel angegeben, haben Sie Ihre Größe mit 85D ermittelt und können auf zwei weitere sogenannte Kreuzgrößen ausweichen.

Die häufigsten Fitting Probleme

Unterbrustband zu eng

Je nach Bedarf kann das Unterbrustband mithilfe der Haken weiter oder enger gestellt werden. Viele Frauen kennen das Problem: Egal ob man schlichtweg ein paar Pfunde zugelegt hat oder der Lieblings-BH durch häufiges Waschen einfach nur eingegangen ist. Der BH passt jedenfalls nicht mehr. Manchmal kann man das geliebte Stück dann noch mit einer speziellen BH-Verlängerung retten.    

BH Träger rutschen

Jede Frau kennt dieses Problem, wenn die BH-Träger ständig von der Schulter rutschen. Oft genügt es schon den Träger etwas enger zu stellen.
Bei einer schrägen Schulterpartie sollten Sie die Länge der Träger individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen. Häufig hängt das Weiten der Träger auch damit zusammen, dass zum Beispiel durch die Körperwärme die Elastizität des Materials zunimmt.

Unterbrustband zu weit

Ist der BH bereits auf dem engsten Haken eingestellt und sitzt trotzdem zu locker oder rutscht sogar am Rücken nach oben?
Dann ist Ihnen das Unterbrustband eindeutig zu weit. In diesem Fall hilft leider nur ein neuer BH in der richtigen Unterbrustweite. Mit unserem Größenrechner können Sie ganz einfach Ihre richtige BH-Größe berechnen.

BH rutscht nach oben

Kennen Sie das? Die kleinste Armbewegung und schon liegt der BH-Bügel direkt auf der Brust. Das ist ein Zeichen dafür, dass das Unterbrustband des Büstenhalters zu weit ist.
Lösen Sie dieses Problem ganz einfach, indem Sie in der Unterbrust eine Nummer kleiner und im Cup eine Größe höher gehen. Damit auch alles da bleibt wo es hingehört.  

BH Träger schneiden ein

Manchmal müssen hier die Träger ganz einfach etwas weiter gestellt oder besonders bei einer großen Oberweite etwas breiter gewählt werden. Hilft dies nicht, liegt das Problem häufig im Unterbrustband.
Dieses ist für den Großteil des Halts zuständig. Bei einem zu weiten Unterbrustband verteilt sich also der gesamte Halt auf die Träger, was dazu führt, dass diese unangenehm in die Schulter schneiden.

Haut quillt seitlich über BH

Bei den allbekannten “Röllchen am Rücken” vermutet man als Ursache sofort ein zu enges Unterbrustband.  Allerdings kann es auch genauso an einer zu weiten Größe liegen. Wenn nämlich das lose Unterbrustband nach oben rutscht, zieht es auch das Gewebe seitlich und am Rücken nach oben und sorgt für Hautröllchen, wo eigentlich gar keine sind. 
Besonders seitlich am Cup kann es auch an einem zu kleinen Cup oder an einem zu weiten Armausschnitt liegen. 

Beratungsservice im Geschäft 

Auf Wunsch nehmen wir gerne auch Ihre Maße direkt vor Ort, um das passende Produkt für Sie zu finden. Für einen speziellen Beratungstermin stehen Ihnen unsere Damen selbstverständlich zur Verfügung.
Kommen Sie gerne jederzeit vorbei oder rufen Sie uns an! 
Shop Rosenheim: 08031 8090209 
Shop Brannenburg: 08034 7076279